Der SMOK TFV16 - Top Verdampfer oder nur heiße Luft?

27.08.2019 23:07

Der SMOK TFV16 - Verdampfer der Zukunft oder nur heiße Luft?

Es ist mal wieder so weit. SMOK haut mit seinem TFV16 seinen neusten Verdampfer auf den Markt, und versucht vieles besser zu machen als bei den Vorgänger-Modellen. Kann das gelingen, oder wird der Verdampfer ein Flop?

Hier könnt ihr den TFV16 Verdampfer direkt kaufen für 26,95€.

Ganz ehrlich? - Die letzten 2 Jahre habe ich nahezu alle SMOK-Produkte aus meinen Läden verbannt. Nach der Katastrophe mit dem SMOK Alien Akkuträger, bei welchem übermäßg viele Akkuträger reklamiert wurden auf Grund von Lack-, Display- oder 510er Schäden, habe ich mir geschworen, alles von SMOK aus dem Angebot zu streichen. Denn auch die Verdampfer, egal ob TFV8 oder TFV12, waren keine Highlights, und liefen eher schlecht als recht. Ja, ich war extrem angepisst.

Seit der neuen SMOK Species Mod V2 allerdings (HIER der Testbericht), bei welcher die Reklamationen bisher gen Null gehen, fasse ich langsam wieder etwas Vertrauen in den chinesischen Hersteller SMOK.

Was verspricht uns SMOK mit dem neuen TFV16 Verdampfer?

Man hat das gefühl, dass SMOK aus alten fehlern gelernt hat, und mit seinem neuen TFV16 auf die Features moderner Verdampfer zurückgreifen möchte. Das merkt man vor allem an der Tatsache, dass SMOK endlich von der Premisse abkommt, Coils zu entwickeln, welche mit Leistungen von bis zu 300 Watt betrieben werden können.

Denn soetwas ist absolut unnötig. Erstens verschlingen Coils bei dieser Leistung Unmengen an Akku-Kapazität, Unmengen an Liquid und lassen sie unnötig schnell verschleißen.

Beim TFV16 wurden bereits 3 verschiedene Coils bekannt gegeben, welche alle bei einer leistung von 80-120 Watt zu betreiben sind. Na klappt doch, SMOK! Unter diese Coils zählen der TFV16-Mesh Coil (Best 120W), der TFV16 Dual-Mesh Coil (80-160W, Best 120W) und der TFV16 Tripple-Mesh Coil (ebenfalls mit Best 120W). [Was sogenannte Mesh-Coils anders, und vor allem besser machen, könnt ihr hier lesen.]

OK - der Leistungsbereich passt also erst einmal, doch was kann der Verdampfer noch alles?

Eines der Highlights ist sicherlich der enorm große Tank von 9 Millilitern. In Kombination, mit dem wirklich einfachen Befüllsystem von SMOK, auf welches die Firma ein Patent hat, eine tolle Sache für alle Vieldampfer. Das beste - die Top-Cap Dichtung wurde diesmal nicht direkt bei der Befüllöffnung platziert, sondern in dem verschiebbaren Deckel. 

Somit wird verhindert, dass die Dichtung, wie bei früheren TFV-Modellen üblich, aufbläht und das verschließen verhindert. Der Langzeit Test wird zeigen, ob das System besser funktioniert als frühere.

 

smok tfv16 verdampfer

 

Und auch das unbeabsichtigte Öffnen der Befüllöffnung, wenn man ihn in der Tasche hat, wird durch einen kleinen Druckknopf verhindert, welcher sich direkt an der Top-Cap befindet.

Auch die Air-Flow wurde etwas optimiert und bietet noch mehr durchlass beim Dampfen als beim Vorgänder, dem TFV12 Prince. Hierzu wurde die Air-Flow in 2 verschiedene Kanäle gelenkt, um noch besseren Geschmack zu produzieren.

Der vergoldete 510er Pin sorgt tatsächlich auch für eine bessere Konnektivität und leitet den Strom des Akkuträgers besser weiter als bei Vorgänger-Modellen. Anzeigen wie "No Atomizer" oder "Atomizer Low", sollen damit der Vergangenheit angehören.

Das DripTip des SMOK TFV16 Verdampfers hat einen Durchmesser von 16mm (Zufall?) und soll somit für einen noch besseren Geschmack sorgen. Die originalen Mundstücke kann man, ähnlich wie beim Aspire Cleito Verdampfer, außen über den 510er stülpen. Dem entsprechend sollten auch normale 510er Mundstücke passen. Sieht vermutlich etwas seltsam aus, aber besser als nichts.

Alles in allem muss ich sagen, dass ich schon ziemlich gespannt bin auf den neuen TFV16 aus dem Hause SMOK. Ich möchte einfach nur wissen, ob der Hersteller auf seine Fans gehört hat, und mit dem neuen Verdampfer alles richtig macht.

Es wird sicherlich ein ausführlicher Test folgen, sobald ich den Verdampfer in den händen halte. So lange heißt es abwarten, und hoffen.

Was denkt ihr über diesen Verdampfer? Und wie findet ihr SMOK genrell? Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

Florian


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.